Reklamationen

Reklamationen sind für alle Beteiligten ärgerlich, aber naturgemäß leider nicht zu vermeiden. Um eine schnelle, faire und stressfreie Abwicklung zu garantieren, haben wir daher klare Regeln und standardisierte Prozesse zum Reklamationshandling definiert.

Bitte kontaktiere unseren Kundenservice per E-Mail mit deiner Bestellnummer. Wir schauen uns das Problem genauer an und erklären dir den Prüfungsprozess. Wir benötigen in jedem Fall Fotos, aus dem der Mängel hervorgeht. Bei nicht eindeutigen Fällen kann auch eine Rücksendung notwendig sein. Weitere Informationen dazu erhältst du, sobald dieser Fall eintritt.

Kostenloser Ersatz für berechtigte Reklamationen

Sollten berechtigte Reklamationen gemeldet werden, so möchten wir uns selbstverständlich nicht aus der Haftung ziehen und liefern kostenlos Ersatz. Wir haben uns daher dafür entschieden, dass Reklamationen innerhalb von 14 Tagen eingereicht werden können. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Reklamationen nach dem Stichtag nicht mehr berücksichtigt werden können.

Produkt- und Druckmängel

Ein berechtigter Reklamationsgrund ist grundsätzlich ein deutlicher Herstellungs- bzw. Verarbeitungsfehler am Produkt sowie ein Fehldruck. In so einem Fall veranlassen wir einen kostenlosen Nachdruck. Bei Produkt- oder Druckmängeln benötigen wir zur Prüfung aussagekräftige Fotos, aus denen der Mangel hervorgeht sowie die Bestellnummer.

„Passt mir nicht“

Textilgrößen unterliegen keinerlei Normierung, weshalb Größe M von Hersteller A komplett anders ausfallen kann als dieselbe Größe von Hersteller B. Wir bieten daher zur Orientierung für jedes Produkt eine Maßtabelle mit Angaben für Breite und Höhe. Die Angaben beziehen sich auf ein ungewaschenes Textil und sind ohne Gewähr! Sollten die tatsächlichen Angaben nach Prüfung durch uns um mehr als +/- 10% abweichen, so liefern wir aus Kulanz kostenlos Ersatz.

„Gefällt mir nicht“

Da die Produkte speziell für dich gefertigt werden, ist ein Umtausch oder eine Rückgabe grundsätzlich nicht möglich. Wie in der Widerrufsbelehrung aufgeführt, gilt das übliche 14-tägige Widerrufsrecht nicht (§ 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB). In dem Fall, dass deinem Kunden ein Produkt nicht gefällt, trägst du also die alleinige Verantwortung.

Fristgerechte Meldung von Sendungsverlusten

Verschollene Warenlieferungen müssen spätestens 14 Tage nach dem erwarteten Lieferdatum gemeldet werden.

NACH OBEN SCROLLEN